Hallo! wir sind timm & Judith.

Schön, dass Du da bist.

Wir sind Menschenfotografen.

 

Es wir uns nie langweilig, mit unserer Kamera Gesichter und Gesten zu erkunden, zwischen den Zeilen zu fotografieren und Emotionen im Miteinander zu entdecken. Ist es nicht verrückt, wie viel Persönlichkeit in Neugeborenen und Kindern bereits steckt? Wir sind fasziniert vom Miteinander in Familien und diesem sensiblen Gefüge verschiedenster Charaktere.

 

Seit 2013 arbeiten wir als Fotografen und haben uns zunächst vor allem mit der Hochzeitsfotografie als timjudi photography einen Namen gemacht. Mit den Jahren fotografierten wir immer mehr Familien, denn unsere Paare, die heirateten, bekamen Kinder und brauchten Fotos. So einfach ist das manchmal.

 

Im Oktober 2014 wurden dann selbst wir zum ersten Mal Eltern. Wir stellten fest, wie schnell die Jahre vergehen, obwohl die Tage manchmal unendlich zu sein scheinen. Es ist unglaublich, welche Schritte die Kinder in den ersten Jahren machen und wir sind sehr gespannt, welche Abenteuer noch auf uns warten werden mit unseren zwei Kindern. Geht Euch das genauso?

 

 

Als Familienfotografen - ob Reportage oder Portraitsession – geht es um Euch. Darum, das einzufangen, was Eure Familie ausmacht,

 

Es braucht dazu nicht den perfekten Zeitpunkt (das perfekte Haus, die Kinder ohne Schrammen, ihr wisst schon, was wir meinen), denn diesen zu erwischen wird sowieso mit jedem neuen Familienmitglied herausfordernder und unmöglicher.

 

Wir brauchen Euer Vertrauen, Mehr nicht. Und weniger auch nicht.

 

Wir sind nicht nur Fotografen an Eurem Shootingtag, sondern auch Animateure, Quatschmacher, Seifenblasenpuster, Gummibärchenwerfer. Aber auch stille Beobachter und Momentesammler.

 

Unser Herzenswunsch ist es, Liebe, Kindheit, Familienglück und supergerne auch den Alltag und das Chaos festzuhalten. Denn irgendwann werden wir genau das vermissen, uns sehnsüchtig zurückerinnern und dann das Album mit dem Fotos hervorkramen.

Ein bisschen schmunzeln, sich wieder über neue Freiheiten freuen und eine kleine, stille Träne verdrücken.